Psychosoziales Zentrum (PSZ) für traumatisierte Flüchtlinge

Für wen ist die Beratung?

Traumatisierte Geflüchtete in Bielefeld und Umgebung

Wer berät?

Mitarbeiter_innen des AK Asyl Bielefeld in Zusammenarbeit mit der „Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin“ des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld (EvKB)

Wobei hilft die Beratung?

Ziel des Psychosozialen Zentrums ist es, speziell für traumatisierte Geflüchtete in Bielefeld und Umgebung ein sozialarbeiterisches Angebot in Verbindung mit psychotherapeutischen Maßnahmen einzurichten. Hierzu zählen Einschätzungen möglicher Traumafolgeerkrankungen und in begrenztem Umfang Therapieangebote. Für den Erstkontakt mit Geflüchteten wird eine Telefonsprechstunde angeboten (siehe rechts). In einem Erstgespräch in den Räumen des AK Asyl Bielefeld werden die aktuelle Situation und der Bedarf an Unterstützung besprochen. Anschließend wird gegebenenfalls an die kooperierende Klinik oder ambulante Psychotherapeut_innen vermittelt. Hier unterstützt der AK Asyl Bielefeld die Klient_innen bei der Beantragung der Kostenübernahme für Psychotherapie, Eingliederungshilfen sowie anderer psychiatrisch verordneter Maßnahmen. Es werden außerdem Schulungen, Fortbildungen und Supervisionsangebote für Unterstützer_innen angeboten, die in die Begleitung der Geflüchteten eingebunden sind.

Weitere Informationen

Das PSZ Bielefeld unterhält eine gesonderte Internetseite mit ausführlichen Informationen zu Angeboten für Geflüchtete und Fachkräfte:

www.psz-bielefeld.de

Telefonsprechstunde

Mo10:00-12:00
Tel.: 0521 / 546 515 - 31
Do14:00-16:00
Tel.: 0521 / 546 515 - 32

Sie können auch eine Nachricht und Ihre Telefonnummer hinterlassen und Sie werden zurückgerufen oder eine E-Mail schreiben: psz@remove-this.ak-asyl.info

Kontakt

Friedenstraße 4-8
33602 Bielefeld

Fax: 0521 / 546 515 - 99

E-Mail: psz@remove-this.ak-asyl.info

Kathrin Dallwitz
(Deutsch, Englisch, Französisch)
Tel.: 0521 / 546 515 - 33

Friederike Schleiermacher
(Deutsch, Englisch)
Tel.: 0521 / 546 515 - 31

Lina Honens
(Deutsch, Englisch, Portugiesisch)
Tel.: 0521 / 546 515 - 32

Jinga Rosa Rempe
(Deutsch, Englisch)
Tel.: 0521 / 546 515 - 34