Pressearchiv

26.08.2015: Neue Westfälische: 400 Pakete für Flüchtlinge gepackt

Zeitungsausschnitt

Initiative "Flüchtlinge Willkommen" ermöglicht praktische Hilfe Bielefeld (hsn). "Herzlichen Dank", sagten eine syrische Familie und ein indisches Ehepaar. Sie bekamen das 399. und 400. Willkommenspaket von der Initiative "Flüchtlinge Willkommen". Das Dankeschön geben Klaus Rees und Michael Gugat von der Initiative...[mehr]

26.08.2015: Westfalen-Blatt: Nützliches für den Alltag

Zeitungsausschnitt

Initiative »Geflüchtete Willkommen in Bielefeld« übergibt 400. Paket mit Grundausstattung Von Volker Zeiger Brake (WB). Sechs Flüchtlinge können sich seit gestern ein Stückchen mehr in ihrer neuen Umgebung wohlfühlen: Vier Syrer und zwei Inder, die in Bielefeld um Asyl ersuchen, bekamen so genannte Willkommenspakete. Das für die syrische...[mehr]

21.08.2015: Neue Westfälische: Diskussion über Kirchenasyl

Zeitungsausschnitt

Gemeindeabend in der Jesus-Christus-Kirche Sennestadt. Die bedrängende Situation von Flüchtlingen in Europa und bei uns in Bielefeld ist Thema eines Gemeindeabends, zu dem die evangelische Kirchengemeinde in Sennestadt am kommenden Dienstag, 25. August, einlädt. Da für die Krisen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge keine Lösungen in Sicht...[mehr]

21.08.2015: Neue Westfälische: Das Wichtigste zur Flüchtlingssituation

Zeitungsausschnitt

Bettennot, Asylverfahren, Taschengeld, Kinderbetreuung, Sicherheit - die NW beantwortet die häufigsten Fragen VON SEBASTIAN KAISER, ARIANE MÖNIKES UND JENS REICHENBACH Bielefeld. Mehr als 2.400 Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, aus den Balkanländern und anderen Teilen der Welt leben aktuell in Bielefeld oder sind hier vorübergehend...[mehr]

21.08.2015: Westfalen-Blatt: Pestalozzischule wird bezogen

Zeitungsausschnitt

Bielefeld rechnet in diesem Jahr mit 2780 zugewiesenen Flüchtlingen Bielefeld (bp) Falls die Prognosen der Bundesregierung zutreffen, dass in diesem Jahr 800?000 Menschen in Deutschland Asyl beantragen, würde Bielefeld 2780 Flüchtlinge zugewiesen bekommen – Menschen, die mittel- bis langfristig in der Stadt bleiben. In den nächsten Wochen...[mehr]

18.08.2015: Neue Westfälische: Turnhallen länger für Sport geschlossen

Zeitungsausschnitt

Notunterkünfte werden bis 31. August benötigt Bielefeld (jr). Noch in der ersten Nacht, nachdem der Oldentruper Hof erstmals Flüchtlinge aufgenommen hatte, war die neue Unterkunft mit 450 belegten Betten völlig überlaufen. Um 1.30 Uhr in der Nacht zu Samstag hatte der ASB die weiße Flagge geschwenkt. Das Ziel, die Notunterkünfte an der Heeper...[mehr]

17.08.2015: Neue Westfälische: Neubau hebt Standard für Flüchtlinge

Zeitungsausschnitt

Erstaufnahme-Einrichtung am Südring auf 450 Betten erweitert / Asylbewerber bleiben ein bis zwei Tage Von Ansgar Mönter Bielefeld. Am Imbissstand gibt es zur Feier des Tages Rindsbratwurst und Pommes, Fanta und Cola. Das Angebot auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes für Flüchtlinge am Südring wird gerne angenommen. Kinder,...[mehr]

13.08.2015: Neue Westfälische: Bedenken wegen der Flüchtlinge

Zeitungsausschnitt

Oberbürgermeister Pit Clausen stellt sich den Sorgen und Fragen der Anwohner VON BJÖRN LEISTEN Oldentrup. Die Nachricht, dass ab Mitte August bis zu 500 Flüchtlinge im Oldentruper Hof untergebracht werden sollen, löste bei einigen Bürgern des Stadtteils Bedenken und Sorgen aus. Gleichzeitig wollten viele wissen, wie sie den geflüchteten Menschen...[mehr]

04.08.2015: Neue Westfälische: Als die Stadt zur Hausbesetzerin wurde

Zeitungsausschnitt

Johannes Kramer erinnert sich an die Massenzuwanderung aus Osteuropa, beschreibt Ähnlichkeiten zu heute und Unterschiede Bielefeld. Johannes Kramer war von 1989 bis 1997 Sozialdezernent der Stadt Bielefeld. Danach war er bis 2012 Geschäftsführer der Städtischen Kliniken. Der 68-jährige Christdemokrat ist noch immer in vielen sozialen Initiativen...[mehr]

04.08.2015: Neue Westfälische: Neue Heimat Bielefeld

Zeitungsausschnitt

Vor 25 Jahren gelang es erfolgreich, Tausende Aussiedler unterzubringen VON ARNO LEY Bielefeld. Das wirtschaftliche Wachstum von Bielefeld ist untrennbar verbunden mit der Zuwanderung in die Stadt. Mit dieser These konfrontierte der damalige Ordnungsdezernent Jürgen Heinrich* 1993 die Teilnehmer beim Capyttel, dem Jahresessen des...[mehr]

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>